Guide

Transport

Das Wort TRANSPORT kommt aus dem lateinischen “transportare” und bedeutet “bringen” oder “über setzen”. Das Wort hat eine Reihe Bedeutungen, wo die wesentlichste ”bringen von Gut oder Passagieren von einem Ort an einen anderen” ist.

Auf Englisch unterscheidet man zwischen ”Transport” und “Transportation”, wenn man zwischen Passagiertransport und Gütertransport unterscheidet. Bei Transporteca beschäftigen wir uns nur mit Gütertransport, weswegen wir das Wort auf dieser Seite der Bedeutung nach verwenden.

Transportformen

Gütertransport findet mit LKW, Zug, Flugzeug oder Schiff statt. Generell kann man sagen, dass LKWs und Züge für intra-kontinentalen Transport benutzt werden, z.B. Deutschland nach Spanien, während Flugzeuge und Schiffe für interkontinentale Transporte z.B. Deutschland in die USA eingesetzt werden. Es gibt jedoch einiges, auf das man achten muss, weil die verschiedenen Transportformen Vor- und Nachteile haben.

Straßentransport

LKWs werden für den Transport von 100 bis zu ein paar tausend Kilometern eingesetzt. Der primäre Vorteil ist, dass LKWs sehr flexibel sind. Man kann fahren wann und wohin man will, ohne auf andere warten zu müssen.

Ein LKW ist das einzige Fahrzeug, dass die ganze Transportkette selber bewältigen kann. Benutzt man Zug, Flugzeug oder Schiff muss man es immer mit einer oder zwei Lasten kombinieren, um das Gut von Tür zu Tür zu bringen. Der Nachteil bei LKWs sind die relativ hohen per Tonne-Kilometer Kosten – die Einheit die am meisten für den Vergleich der Kosten von Transportformen verwendet wird. LKWs haben ein relativ hohes Niveau an Verschmutzung.

Eisenbahntransport

Züge haben ihren Vorteil bei Landtransport bei über 1.000km. Der primäre Vorteil sind die per Tonne-Kilometer Kosten, die wesentlich geringer sind als beim LKW.

Transport guide

Der Zug hat hohe Flexibilität, da die Wagons an verschiedenen Triebzüge verteilt werden können, womit man das Schienennetzwerk gut ausnutzen kann. Ein Triebzug kann bis zu 50 Wagons haben. Der Nachteil bei Zügen ist, dass sie nur sehr selten Tür-zu-Tür bewältigen können. Der Zug kann bis und ab dem nächstgelegenen Bahnhof oder Lastrampe fahren, aber fast immer wird an jedem Ende des Transports ein LKW nötig sein.

Flugtransport

Per Flugzeuge ist die bevorzugte Transportform bei langen Strecken oder wenn es schnell gehen muss. Die per Tonne-Kilometer Kosten sind genau wie das Niveau der CO2 per Tonne-Kilometer sehr hoch. Der Transport wird deswegen primär für Güter benutzt, die einen relativ hohen Wert im Verhältnis zum Frachtpreis haben. Dadurch vermeidet der Bezieher der Ware über einen längeren Zeitraum Kapital in die Last zu binden, wie es der Fall wäre bei Schiffstransport. Flugtransport wird deswegen oft für Elektronik, Modeklamotten und andere teure Last benutzt, wo der Wert per Kilogramm hoch ist und time-to-market sehr kurz.

Flugtransport

Seetransport

Schiffe ist das Fahrzeug, das weltweit insgesamt die meisten Tonnen-Kilometer Gut transportiert. Dessen Stärke ist, dass sehr große und sehr schwere Stück Güter über eine lange Strecke für wenig Geld transportiert werden können. Der Nachteil ist die Dauer: typischerweise 30 Tage vom Hafen in Asien zum Hafen in Nordeuropa. Damit hat der Besitzer der Ware sein Kapital 45 Tage gebunden, da es oft so lange von Fabrik zum Laden dauert. Das sorgt auch für eine unflexible Wertekette, die schwer zu ändern ist.

Preise für Transport

Wenn Sie nach Preisen für Transport suchen, gibt es einige Dinge, die Sie beachten müssen.

In erster Linie müssen Sie immer einen all-in Pries bekommen. Spediteure sind es gewohnt den Preis in Form einer langen Liste mit unverständlichen Abkürzungen, oft in unterschiedlichen Währungen zu schicken. Versuchen Sie den Gesamtpreis nicht selber auszurechnen, es sei denn Sie haben Erfahrung. Kontakten Sie stattdessen den Spediteur und bitten denjenigen mit einem Gesamtpreis auf Sie zurückzukommen.

Achten Sie darauf den Preis vor dem Transportbeginn zu bekommen. Danach würden Sie in einer unvorteilhaften Verhandlungsposition stehen: Begleichen Sie die zugeschickte Rechnung nicht, dann bekommen Sie auch Ihre Ware nicht. In der Regel müssen Sie selber die Kontrolle über Ihren Transport haben und nicht der Lieferant, es sei denn Sie kennen die Person und haben Vertrauen. Ansonsten riskieren Sie in die Frachtfalle zu tappen.

Preise für Transport

Abschließend ist es immer vorteilhaft einen Gesamtpreis von mehreren Spediteuren zu erfragen. Spediteure könne in der Regel alle Arten an Transportservices weltweit anbieten, aber sind nicht in allen gut. Mache Spediteure sind gut in Seefracht aus China, andere eine Palette Wein günstig aus Italien zu liefern und ein Dritter kann kleine Pakete aus USA nach Hause transportieren. Die Preise, die Ihnen angeboten werden, können deswegen variieren. Sehr sogar. Das heißt nicht gleich, dass jener Sie an der Nase herumführen will. Sondern bloß, dass Sie bei einem der Spediteure deren Spitzenkompetenz getroffen haben und bei dem anderen nicht. Die Services, die sie nicht leisten können, kaufen sie bei einem anderen Spediteur. Da folgt noch ein Glied in der Verkaufskette, dem wiederum einen höheren Preis folgt.

Transport bei Transporteca

Transporteca ist eine Suchmaschine für den Transport von Gütern, und funktioniert genauso wie wenn Sie Flugtickets bestellen oder ein Hotel im Internet buchen. Mit wenigen Klicks können Sie eine Suche starten, die zu Ihrer Ware passt und eine Übersicht über Preise und Transportzeiten sehen. Danach wählen Sie Ihr Transportprodukt, geben die Kontaktdetails des Senders und Empfängers ein und bestätigen und bezahlen die Buchung. Das wäre es bereits. Der ganze Verlauf kann von Ihrer Couch erledigt werden.

Free WordPress Themes, Free Android Games